Gräfinhof

Auf dem Gräfinhof findet man Ruhe, Weite, wenige Menschen, viel Natur und kann zu jeder Jahreszeit das genießen, was oft zu kurz kommt. Hier können Sie sich eine Auszeit gönnen, sich erholen und geerdet und voller Energie nach Hause zurückkehren. Das ist unser Anspruch für Ihren Urlaub.

Alle Einheiten sind liebevoll eingerichtet und mit vielen Details versehen. Die Wohnungen im Haupthaus sind 2018 neu entstanden und individuell gestaltet.

Über den gesamten Hof verteilt gibt es zahlreiche Ecken und Nischen, die zum Entdecken und Verweilen einladen.

Halliggräfin von Südfall

Der Hof gehörte einst der „Halliggräfin von Südfall“ Gräfin Diana Reventlow-Crimimil. Die Gräfin verstarb 1953 und der Hof auf Nordstrand wechselte den Besitzer.

Zahlreiche Anekdoten über sie bestehen heute noch auf Nordstrand fort.

So soll die Gräfin die schwere Sturmflut vom 18. Oktober 1936 auf Südfall bis zum Bauch im Wasser bei ihren Pferden im Stall verbracht haben, um die Tiere zu beruhigen.

Im Zweiten Weltkrieg stürzte ein britischer Flieger im Watt vor der Hallig Südfall ab. Der Pilot wusste, dass er bei der nächsten Flut ertrinken würde. Schließlich entdeckte er im Watt eine Tonflöte. Er spielte darauf und machte so die Halliggräfin auf sich aufmerksam. Sie ging den Tönen nach und rettete den Piloten vor dem Tod.